Postkartenaktion gestartet!

Pünktlich zum Semesterstart verteilen verschiedene ASten in NRW Postkarten, mit denen ihr eure Solidarität mit den von Zwangsexmatrikulationen betroffenen Student*innen ausdrücken könnt. Solltet ihr auf eurem Campus keine Postkarte erhalten oder nicht in NRW wohnen, könnt ihr eure Solidarität mit diesem Brief ausdrücken. Schickt ihn einfach per Post oder per Mail (svenja.schulze@miwf.nrw.de) an die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Svenja Schule (SPD).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter NRW, Zwangsexmatrikulation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Postkartenaktion gestartet!

  1. Anonym schreibt:

    Damit die Postkarte bzw. der Brief nicht auch aussieht, wie mit der „heißen Nadel gestrickt“:

    Die Leidtragenden, Frau Schulze, sind dabei jene
    Menschen, die — sich auf Grund ihrer individuellen
    Lebenssituation (chronische Krankheit/Behinderung,
    Kindererziehung, Pflege Angehöriger, Gelderwerb, ehrenamtliches/
    soziales/politisches Engagement, etc.)
    nicht einzig und allein auf das Studium konzentrieren
    können.

    Könnt ihr das „es“ noch nachträglich vor dem weiteren Versand rausnehmen?
    Ansonsten alles Gute bei der Aktion!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s